Rattanbett sind seit Jahrhunderten beliebt. Durchbrochene Webstühle und Sofas wurden immer als Privileg der Aristokraten angesehen und kosten verrücktes Geld. Mit der Entwicklung des internationalen Handels wurden Korbmöbel für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Und dank des technologischen Fortschritts sind Produkte von Polyrotang auf den Markt gekommen. In diesem Artikel werden wir zwei Materialien hinsichtlich grundlegender Parameter vergleichen und Ihnen helfen, herauszufinden, welches besser ist: künstliches oder natürliches Rattan. Also los geht’s: Natürliches Rattan Was ist das?

Definition, Wikipedia: Rotang (veraltetes spanisches Schilfrohr, „Teufelsseil“) ist ein Material, das geschälte und getrocknete Stämme von Calamus oder Rattanpalme (Calamus rotang) ist – eine tropische Pflanze, die in Südostasien wächst. Dies ist eine Pflanze mit „kletternden“ Stängel-Lianen, die sich in Richtung Licht erstrecken und jedes freie Stück Gelände einfangen. Die Länge dieser Stängel erreicht manchmal 300 Meter. Die Anwohner haben lange gelernt, dieses Pflanzenmaterial zu ihrem Vorteil zu nutzen. Aus Rattan werden Schuppen, Häuser, Haushaltsgegenstände und natürlich Möbel hergestellt. Jetzt werden Weinreben auf speziellen Rattanplantagen angebaut, nicht nur in den asiatischen Tropen. Dank der einzigartigen klimatischen Bedingungen werden die besten Rohstoffe jedoch in Indonesien und Malaysia hergestellt. Dort leben auch die erfahrensten Handwerker. Historisch gesehen ist die Kunst des Webens in diesen Ländern von Generation zu Generation weitergegeben worden. Warum ist es gut? Umweltfreundlichkeit. Der natürliche Ursprung des natürlichen Rattans zeigt seine bedingungslose ökologische Reinheit. Stärke. Trotz seiner offensichtlichen Zerbrechlichkeit ist das Material ziemlich stark. Beispielsweise kann ein Stuhl einer Belastung von bis zu 100 kg standhalten. Leichtigkeit. Die Produkte sind leicht und können ohne großen Aufwand bewegt werden. Eine ausgezeichnete Option für ein Landhaus oder ein Sommerhaus. Bei schönem Wetter können Sie die Möbel problemlos auf die Veranda bringen und den Komfort in der warmen Sonne genießen. Haltbarkeit. Bei richtiger Pflege bleibt das makellose Erscheinungsbild bis zu 20 Jahre erhalten. Pflege. Es ist notwendig, eine Reihe einfacher Regeln zu befolgen, die für alle Holzprodukte gelten.

Hier einige grundlegende Richtlinien: Nicht übergießen, Möbel können anschwellen und sich verziehen. Natürlich wird nichts von einem Mal passieren. Aber wenn Sie regelmäßig mit Wasser gießen, wird dies am Ende passieren. Verwenden Sie keine Haushaltschemikalien, um Schmutz zu entfernen. Problembereiche können mit einer in Seifenwasser getauchten weichen Bürste abgerieben werden. Die einzige Bedingung ist, nach der Verarbeitung trocken zu wischen. An einem trockenen, warmen Ort lagern. Nicht in der Nähe von Heizgeräten installieren, da die Möbel austrocknen und Risse bekommen. Nicht im Freien lassen, besonders im Winter. Die für die Konservierung günstige Temperatur liegt zwischen -2 und 40 ° C.

Künstliches Rattan Was ist das?

Künstliches Rattan ist ein synthetisches Material, das durch Extrusion aus einer Mischung von Polymeren und Kautschuk hergestellt wird. Hat das Aussehen eines Bandes oder einer Schnur. Wie so oft wurden Polyrotangen für ganz andere Bedürfnisse erfunden, fanden aber in der Möbelindustrie eine würdige Anwendung. Im Laufe der Jahre der Forschung war es möglich, die Verbraucherqualitäten signifikant zu verbessern. Das Material erwies sich als langlebig, beständig gegen hohe Luftfeuchtigkeit, extreme Temperaturen und ultraviolettes Licht. Dies ermöglichte die Herstellung langlebiger Garten- und Gartenmöbel. Warum ist es gut? Umweltfreundlichkeit. Für die Produktion werden keine schädlichen Verunreinigungen verwendet, was bedeutet, dass das Material absolut gesundheitssicher ist. Stärke. Das Plastikband dehnt sich nicht und hat einen großen Sicherheitsspielraum. Dadurch kann das Weben hohen Belastungen standhalten. Leichtigkeit. Aufgrund des Metallrahmens wiegt es etwas mehr. Tische und Stühle sind stabiler. Kann sicher in offenen Bereichen verwendet werden, ohne dass bei windigem Wetter ein Umkippen befürchtet wird. Haltbarkeit. Künstliche Rattanmöbel bleiben aufgrund ihrer hohen Beständigkeit gegen äußere Einflüsse über einen langen Zeitraum von bis zu 30 Jahren optisch attraktiv. Pflegeregeln. Die Möbel sind absolut unprätentiös und erfordern keine besondere Pflege. Sie können sich entspannen und das Leben genießen.

Schlussfolgerungen: kurz Was ist wirklich besser: künstliches oder natürliches Rattan? Wenn Sie Harmonie mit der Natur wünschen, wählen Sie natürliches Rattan. Ja, Sie müssen den Zustand der Möbel überwachen, aber es lohnt sich. Wenn Sie unbeschwerten Komfort wünschen, wählen Sie einen künstlichen.